Metanavigation:

Hier finden Sie den Zugang zur Notfallseite, Kontaktinformationen, Barrierefreiheits-Einstellungen, die Sprachwahl und die Suchfunktion.

Navigation öffnen

Mitarbeiter GKV Abrechnung (w/m/d)

22.12.2021VerwaltungBerufserfahrene

Bewerbungsfrist 23.01.2022

Ambulantes Gesundheitszentrum der Charité GmbH — Ambulantes Gesundheitszentrum der Charité — CCM

Sie befinden sich hier:

Unternehmensbeschreibung

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Universitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als modernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor.

Stellenbeschreibung

Einsatzgebiet

Das Ambulante Gesundheitszentrum der Charité GmbH ist eine 100-prozentige Tochter der Charité – Universitätsmedizin Berlin. An den drei Standorten der Charité werden insgesamt acht Medizinische Versorgungszentren (MVZ) betrieben, in denen vor allem Patienten und Patientinnen mit chronischen Erkrankungen ambulant behandelt werden.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter für die GKV Abrechnung (w/m/d) in unserem 13-köpfigen Team der Verwaltung des Ambulanten Gesundheitszentrums.

Sie sind ein EBM-Abrechnungsprofi und haben Erfahrung im Umgang mit Ärzten diverser Fachrichtungen und der Kassenärztlichen Vereinigung? Sie suchen eine neue Herausforderung und haben Erfahrungen im Praxisalltag?
Sie möchten nicht mehr direkt in der Praxis arbeiten und lieber in die Verwaltung wechseln? Dann bieten wir Ihnen eine anspruchsvolle, spannende wie abwechslungsreiche Tätigkeit in einem universitären MVZ.
Ein Arbeitsplatz in einem harmonischen Team mit einer flachen Hierarchie.

Aufgabengebiet

  • Das Aufgabengebiet umfasst:
  • • Sicherstellung der fachübergreifenden Abrechnung nach EBM und GOÄ
  • • Einhaltung der Abrechnungsregularien
  • • Abrechnungsoptimierung und Unterstützung im Abrechnungscontrolling
  • • Umsetzung neuer KV-Richtlinien
  • • Aufbereitung von EBM-Änderungen und Informationen des med. Personals
  • • Mitwirkung und selbstständige Übernahme von Verwaltungsarbeiten

Voraussetzungen

  • Diese Voraussetzungen erfüllen Sie:
  • • Sie verfügen über eine einschlägige abgeschlossene Berufsausbildung und zusätzlich unerlässlich über eine langjährige Berufserfahrung in der Abrechnung von kassenärztlichen Leistungen in einer niedergelassenen, großen Praxis mit verschiedenen Fachrichtungen oder aus einem MVZ
  • • sehr sichere Excel Kenntnisse
  • • sichere EDV-Kenntnisse (Word, Outlook) und umfangreiche Erfahrung mit Praxisinformationssystemen
  • • Auch bei komplexen Prozessen und Erschwernissen behalten Sie den Überblick, wissen Prioritäten zu setzen, lösungsorientiert zu handeln und vorausschauend zu arbeiten
  • • Schnelle Auffassungsgabe sowie eigenverantwortliche, zuverlässige und exakte Arbeitsweise
  • • Offene, wertschätzende Kommunikation mit verschiedenen Berufsgruppen
  • Diese Eigenschaften treffen auf Sie zu:
  • • selbstständiges und motiviertes sowie präzises Arbeiten
  • • Teamfähigkeit
  • • hohes Engagement und Organisationsgeschick
  • • schnelle Auffassungsgabe
  • • Belastbarkeit

Arbeitsbedingungen & Leistungen

Einstellungstermin

ab sofort

Arbeitszeit

Teilzeit und Vollzeit möglich, Mo – Fr ohne Nacht- und Wochenenddienste, familienfreundliche Arbeitszeiten

Organisatorisches

Zusatzinformationen

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Charité strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an und fordert Frauen daher nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bei der Einstellung wird ein polizeiliches Führungszeugnis, teilweise ein erweitertes Führungszeugnis verlangt. Die Bewerbungsunterlagen können leider nur dann zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Eventuell anfallende Reisekosten können nicht erstattet werden.

Datenschutzhinweis

Die Charité weist darauf hin, dass im Rahmen und zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens an verschiedenen Stellen in der Charité (z.B. Fachbereich, Personalvertretung, Personalabteilung) personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet werden. Weiterhin können die Daten innerhalb des Konzerns sowie an Stellen außerhalb (z.B. Behörden) zur Wahrung berechtigter Interessen übermittelt bzw. verarbeitet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie unseren Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen für Bewerbungsverfahren, die Sie hier finden, zu.

Kennziffer

MVZ 59

Bewerbungsfrist

23.01.2022

Bewerbungsanschrift

Bewerbungen sind vorzugsweise per E-Mail mit einem Anschreiben, Lebenslauf und Abschlusszeugnissen sowie Arbeitszeugnissen an folgende Adresse zu richten:
Ambulantes Gesundheitszentrum Charité, Charitéplatz 1, 10117 Berlin
oder an mvz-bewerbungen@charite.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ansprechpartner für Nachfragen

030 450 550 107 Stephanie Reichel

Arbeiten an der Charité


Zurück zur Übersicht